Archiv

AHV-Reform 21, zwei Sichtweisen

Hände weg von unseren Renten! Nachdem das Parlament eine AHV-Reform auf Kosten der Frauen beschloss, ergriffen wir das Referendum.

 

«Unsere Mütter haben vielfach ein Leben lang gekrampft. Anstelle eines Rentenabbaus haben sie endlich Respekt verdient!»

Mattea Meyer, Co-Präsidentin SP Schweiz

Kolumne von Rudolf Strahm im Bund vom 5.7.2022:
Es darf kein Defizit bei der AHV geben

Die Volksabstimmung vom 25. September zur AHV-Reform wird eine schwierige Auseinandersetzung werden.  [...]

Das Arbeitsmarkt- und das Sozialsystem benachteiligt als Ganzes unwiderlegbar die Frauen. Aber das System AHV, für sich betrachtet, benachteiligt die Frauen nicht!   [...]

 

Es darf kein Defizit in der AHV-Rechnung geben. Sonst erhalten jene Oberhand, die seit jeher die AHV «gesundschrumpfen» und die Altersvorsorge zur viel teureren zweiten und dritten Säule mit ihren gewinnträchtigen Finanzmarktanlagen verschieben wollen.

 

Ganze Kolumne von Rudolf Strahm siehe Download...

Download
Es darf kein Defizit bei der AHV geben
Kolumne Der Bund, 5.7.2022
220705_bund_es-darf-kein-defizit-bei-der
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB


Wie sichern wir unsere Renten - wer soll dafür bezahlen? Überparteiliche Posiumsdiskussion
Dienstag, 30. August 2022, 19 Uhr in der Schulanlage Gassacker Meikirch

 

Es laden ein
SP Meikirch, EVP Meikirch, FDP Meikirch

 

Download
Flyer überparteiliche Podiumsdiskussion
220830_flyer-podium-ahv21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 213.7 KB

Es nehmen je zwei Referent:innen für und gegen die Vorlagen teiel. Die Moderatorin Lisa Stalder wird uns kompetent durch die sicherlich spannende Diskussion führen.

 

Für die AHV-Vorlage sind

  • Simone Leuenberger, EVP-Grossrätin
  • Tobias Frehner, Präsident JFDP Kanton Bern

Gegen die AHV-Vorlage sind

  • Flavia Wasserfallen, SP-Nationalrätin
  • Natalie Imboden, Nationalrätin Grüne


Wir wollen dich als Kandidat:in für die Gemeindewahlen 2022!

Beitrag in den Lindacher Nachrichten April 2022

 

Jede vierte Person hat bei den Gemeindewahlen 2014 und 2018 die SP gewählt. Die SP holte damit zwei der fünf Gemeinderatssitze und auch je zwei Sitze in den Kommissionen. Ein unglaublicher Erfolg für unsere einst «sünnelilastige» Landgemeinde, die sich langsam, aber stetig nach rot-grün wandelt.

 

Seit acht Jahren haben unsere zehn Vertreter:innen in den Gremien die Gemeindepolitik sozial und weltoffen mitgestaltet.

 

Den ganzen Beitrag als PDF siehe Download...

Download
Wir wollen dich als Kandidat:in für die Gemeindewahlen 2022!
Beitrag in den Lindacher Nachrichten April 2022
wirsuchendich-2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 621.4 KB


14. Juni 2022

 

Wir treffen uns auf dem Bundesplatz! Kommt zahlreich! Nehmt eure Kolleg*innen, eure Arbeitskolleg*innen, eure Mütter & Grossmütter, eure Kinder sowie alle weiteren Verwandten & Bekannten mit!

 

Denn wir sind immer noch nicht da wo wir sein sollten! Mir si immer no hässig! Und wir kämpfen weiter!

Seien wir wieder Tausende am 14. Juni!

 



Hauptversammlung 2021

Einmal mehr müssen wir aus Pandemie- und  Vernunftsgründen die HV verschieben:
Neu findet sie am Donnerstag 19.5.2022, 19:30 Uhr im Pfrundhaus Kirchlindach statt.
Für Rückfragen stehen wir alle gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns, dich zu sehen und grüssen dich herzlich
Für den Vorstand: Christoph Bürki



Maifeier mit den Sektionen Wohlen und Meikirch

Download
Einladung und Anmeldung Maifeier 2022
anmeldung-maifeier2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 93.2 KB

Im Pfrundhaus in Kirchlindach (neben der Kirche)
Am Sonntag, 1. Mai 2022 ab 17.30 – 21.30


Wir bereiten den Grill, Brot, Getränke für euch vor.

Bitte mitteilen: Name, Anzahl Personen, Fleisch oder Vegi sowie euer Mitbringsel für's Salat- oder Dessertbuffet.

 

Anmeldungen bitte bis am 22.4.2022

 

 



Grossratswahlen 2022

Regierungsratswahlen 2022



Stempelsteuer-Bschiss

Die bürgerliche Mehrheit in Parlament und Bundesrat will die Stempelsteuer nach und nach abschaffen und damit den Grosskonzernen Milliarden zuschanzen. Die Zeche zahlen sollen erneut die Arbeitnehmenden und die KMU.
  • Grosskonzerne profitieren, wir alle zahlen.
  • Jährlich kostet der Bschiss uns mindestens 250 Millionen Franken, geplant sind neue Privilegien im Umfang von insgesamt 2,2 Milliarden Franken für Konzerne.
  • Projekte für die Bevölkerung in den Bereichen Klimaschutz, Gesundheit oder Gleichstellung werden abgewürgt.


Mitgliederversammlung

Donnerstag 1.7.21 um 20:00
im Gemeinschaftsraum der Siedlung Halen

Wir freuen uns sehr, die erste PHYSISCHE MV seit 1.5 Jahren anzukündigen! Wir wollen mit euch über Möglichkeiten, Varianten und Chancen einer Gemeindeinitiative "Gemeindegeschäfte an die Urne" diskutieren und einen entsprechenden Beschluss fassen. Bitte Datum reservieren.

So hat Kirchlindach abgestimmt

13.6.2021
Stimmbeteiligung Gemeinde Kirchlindach 71.3%
Kanton Bern 62.3%, Schweiz 59.7%

  • Trinkwasserinitiative: 50.1 % JA
  • Pestizidinitiative: 50% NEIN
  • Covid-19-Gesetz: 71.1% JA
  • CO2-Gesetz: 59.6% JA
  • Anti-Terror-Gesetz: 57.7% JA


Download
Lindacher Nachrichten vom Februar 2021
Seite 3: "Aus dem Gemeinderat", "Das politische Klima in Kirchlindach ist vergiftet"
Seiten 14-16: Vereine und Parteien, "Es geht auch anders!"
Seiten 21-23: Kirche, Kultur und Jugend sowie Leserbriefe "Das miserable politische Klima
in unserer Gemeinde"
lindacher-nachrichten_februar2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.0 MB
Download
Lindacher Nachrichten vom April 2021
Seite 3: "Aus dem Gemeinderat: Gemeinderat Kirchlindach setzt Zeichen für Neuanfang"
Seite 4: "Urnenabstimmung vom 7. März 2021"
Seite 20: "Wie weiter nach der Urnenabstimmung vom 7. März 2021?"
lindacher-nachrichten_april2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.6 MB


Mobilisierung für den Wahlkampf 2019

Fritz, Andrea, Martin und Christoph: Sie waren bei unserer Telefonaktion dabei, um uns wohlgesinnte Personen ans Wählen zu erinnern. Wir danken für den Einsatz!



Offener Brief an die Gemeinde Kirchlindach

Lieber Gemeinderat
Lieber Gemeindepräsident Werner Walther
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Kirchlindach


[...] Wir von der SP Kirchlindach fordern den Gemeinderat und insbesondere den Gemeindepräsidenten Werner Walther als Verantwortlicher des Ressorts Präsidiales und Entwicklung auf, [...]

Download
Offener Brief an die Gemeinde Kirchlindach
190603_OffenerBrief_GR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.6 KB


Download
Machbarkeitsstudie Gemeindefusionen – wieso nicht darüber nachdenken?
Lindacher April 2019
lindacher_april-2019_machbarkeitsstudie-
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Gemeindewahlen zum Zweiten...

Christoph Grosjean-Sommer und Andrea Walther wurden in den Gemeinderat gewählt, wir gratulieren ganz herzlich und wünschen viel Erfolg!

 

Christoph Grosjean-Sommer hat sich zudem entschieden, auf den zweiten Wahlgang um das Gemeindepräsidium zu verzichten, da dem bisherigen Gemeindepräsidenten gerade mal zwei Stimmen für das absolute Mehr fehlte.

Er gratulierte Werner Walther noch am Sonntag Abend zum Wahlsieg.

 



Aus der Presse...

Download
Pressemitteilung Gemeinde Kirchlindach
181125_pressemitteilung-wahlen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.8 KB

Der Bund, 25.11.2018, 23:02 Uhr

Der Bund, 26.22.2018, 13.29 Uhr



Gemeindewahlen in Kirchlindach 2018

SP Kirchlindach stellt erstmals Kandidat für das Gemeindepräsidium

 Am 25. November 2018 wählt die Gemeinde Kirchlindach den Gemeinderat für die Legislatur 2019 - 2022.

 

Für die SP Kirchlindach steigt der bisherige Gemeinderat und Vize-Gemeindepräsident Christoph Grosjean-Sommer ins Rennen um das Gemeindepräsidium. «Er hat in den vergangenen vier Jahren in der Gemeinde sehr viel bewegt», freut sich Parteipräsident Martin Sahli über die Kandidatur. «Als Gemeindepräsident wird er noch mehr frischen Wind hineinbringen und mit Weitsicht handeln können.»

 

Sahli schätzt Grosjean-Sommer als lösungsorientierten Gestalter. Er habe an den Gemeindeversammlungen wichtige Geschäfte durchgebracht, so z.B. die Sanierung des Schwimmbads Heimenhaus und die Erarbeitung der wegweisenden Finanzstrategie verantwortet.

Download
28.9.2018: Medienmitteilung
Medienmitteilung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.1 KB


Gemeindepolitik ist spannend geworden!

Gemeindeversammlung vom 11.6.2018:

  • «Ja» zur Änderung des Schulmodells an der Oberstufenschule Uettligen
    weil unsere Schülerinnen und Schüler ein gerechteres und zeitgemässes Schulmodell verdient haben.
  • «Ja» zum Ausgleich von Planungsmehrwerten…
    weil das neue Reglement fair und für eine stabile Finanzlage der Gemeinde notwendig ist.

Download
Gemeindeversammlung 11.6.2018
180611_wichtige-entscheide_gde-versammlu
Adobe Acrobat Dokument 645.3 KB
Download
Das Schulhausprojekt wartet auf's Zeugnis
Berner Zeitung 3.3.3018
180303_bz_schulhausprojekt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB
Download
Die Berner SP breitet sich von der Stadt aufs Land aus...
Berner Zeitung, 3.3.2018
180303_bz_berner-sp.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.8 MB


Das Schulhaus geht uns alle an!

Überwältigendes Ja zum Schulhaus Herrenschwanden

 

Der volle Einsatz der SP Kirchlindach für das Schulhausneubau in Herrenschwanden hat sich gelohnt. Als einzige Partei haben wir uns von Anfang an dafür eingesetzt, dass die Schülerinnen und Schüler von Herrenschwanden endlich in einem zeitgemässen Schulhaus unterrichtet werden können.

Mit einer überwältigenden Mehrheit haben die rund 320 Stimmberechtigten an der ausserordentlichen Gemeindeversammlung vom Montag, 26. März, den Kredit für den Neubau gutgeheissen und die Verhinderungsinitiative des Komitees um Peter Rub, Fernand Aebersold und Hans Rüedi versenkt.

Die SP Kirchlindach dankt allen herzlich, welche sich für dieses Ergebnis engagiert haben!



Grossratswahlen 2018

Grossratswahlen 2018: Sitzveränderungen

Grossratswahlen 2006-18: Wähleranteile Kirchlindach



Die SP Kirchlindach sagt «JA» zum Kredit!
Kommen Sie unbedingt an die Gemeindeversammlung und helfen Sie mit, für die Kinder in Herrenschwanden rasch eine zeitgemässe Arbeits- und Lernumgebung zu schaffen.

Unterstützen Sie die Kinder von Herrenschwanden und Kirchlindach an der Gemeindeversammlung vom 26. März 2018 mit einem «JA» zum Kredit und einem «NEIN» zur Initiative.



Neues Jahr, neue Themen

Demokratie stärken - wichtige Geschäfte an die Urne

Gemeindepolitik ist scheinbar langweilig, denn lediglich fünf Prozent der Stimmberechtigten beteiligen sich an den Gemeindeversammlungen. Dieses Jahr wird die SP das Thema bearbeiten und Vorschläge machen, wie die Demokratie in unserer Gemeinde gestärkt werden kann.

 

Schulhausneubau Herrenschwanden ist überfällig

Die Investition in den Schulhausneubau Herrenschwanden ist längst überfällig. Die SP Kirchlindach bleibt ihrem Wahlversprechen treu und wird alles unternehmen, um dem Neubau des Schulhauses Herrenschwanden zum Durchbruch zu verhelfen. Am 26. März 2018 abends findet die ausserordentliche Gemeindeversammlung statt!

 


Der bürgerliche Abbauwahn schadet dem Kanton Bern. Statt Steuersenkungen für einige wenige will die SP Investitionen, die der ganzen Bevölkerung Nutzen bringen: Investitionen in Bildung und Innovation, Gesundheit und Integration sowie eine ökologische Energie-, Verkehrs- und Siedlungspolitik. Zukunft statt Abbau gewinnt auch in Kirchlindach!


Rentenreform 2020

«Zuletzt rauft man sich halt zusammen»

Interview mit Rudolf Strahm zur AHV-Abstimmung
swissinfo 170810.

Download
NZZ_170812_AHV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 77.1 KB


Download
30.6.2017, Lindacher Nachrichten
Geschäftskontrolle und Ressourcenplanung. Gemeinsam gegen Littering.
170630_geschaeftskontrolle-ressourcenpla
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Gemeindepolitik ist langweilig

Wir finden nicht!

 Gemeindepolitik ist wichtig und entscheidet über die Qualität deiner kommunalen Dienstleistung: Schulen, Strassen, Abfallentsorgung, Bauvorschriften, Umweltschutz, Gemeindesteuern, öV-Verbindungen, kulturelles Angebot, …


 Gerne würden wir dich im Vorfeld von Gemeindeversammlungen über die Standpunkte und Vorschläge der SP Kirchlindach informieren!

 Interessiert? Sende uns e-Mail an info@sp-kirchlindach.ch Wir freuen uns.


Heimeli streichen...? Klar – frisch streichen!

Das Heimeli - die einmalige Badi in Kirchlindach - soll auch die nächsten 60 Jahre noch Freude machen. Darum wollen wir, dass die Badi renoviert wird!

 

Dies haben wir am Eröffnungs-Event vom Sonntag, 5. Juni 2016 erklärt und auch an der Gemeindeversammlung am nächsten Tag mit einem sensationellen Aufmarsch überzeugend demonstriert.

 


Christoph Raclette

Zur Halbzeit offerierten unsere Gemeinderäte Christoph und Christoph den Einwohnerinnen und Einwohnern der Gemeinde Kirchlindach ein Raclette: am 17.03.17 ab 17.30 Uhr im Pfrundhaus Kirchlindach.



Wir lösen Wahlversprechen ein - eine politische Standortbestimmung

Mitte September trafen sich die Kommissionsmitglieder und Parteispitzen der SP Kirchlindach und der Freien Lindacher mit den beiden SP-Gemeinderäten Christoph Bürki (Ressort Bildung) und Christoph Grosjean-Sommer (Ressort Bau und Betrieb) zu einer politischen Standortbestimmung.

 

Download
Wir lösen ein Wahlversprechen ein, der Artikel aus den Lindacher Nachrichten zum Herunterladen...
161003_LN_wir-loesen-wahlversprechen-ein
Adobe Acrobat Dokument 51.6 KB

Download
Der Bund, 2.12.2014
Die SP nutzte ihre Oppositionsrolle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 470.8 KB