Unsere Gemeinderäte: Christoph Grosjean-Sommer und Andrea Walther

Aktuell


Urnenabstimmung vom 7. März 2021

JA    für eine zukunftsgerichtete Oberstufenlösung in Uettligen. Keine  Experimente mit unseren Oberstufenschüler*innen und unseren Finanzen durch eine eigene Mini-Oberstufe.
Var. A: JA, Var. B: NEIN, Zusatzfrage: ANSCHLUSSLÖSUNG;


JA    für eine umfassende Sanierung des Gemeindehauses mit Sachverstand durch Fachleute. Keine unstrukturierte und langwierige Planung durch ein Laiengremium;


JA    für einen geordneten Abschluss der Schutzzonenplanung. Keine weitere Verzögerung von wichtigen Projekten wegen der fehlenden Schutzzonenplanung.

IHRE STIMME IST WICHTIG: 3 x JA!

Wir glauben an eine Zukunft von Kirchlindach und Herrenschwanden. Deshalb stimmen wir 3 x JA für zukunftsfähige Lösungen.



Hauptversammlung der SP Kirchlindach

Die Hauptversammlung der SP Kirchlindach hätte am 22.1.2021 stattfinden sollen. Aus Corona-Gründen kann eine physische Versammlung leider erneut nicht stattfinden. Die physische HV vom 22.1.2021 ist deshalb abgesagt!


Um dennoch mit aktualisierten Statuten, einem gültigen Budget, und einem schlagfähigen Vorstand ins neue Jahr starten zu können, werden dir mit dieser mail die wichtigsten Geschäfte auf dem Korrespondenzweg zugestellt.

Am Montag 22. Februar um 20:00 Uhr werden wir eine Zoom-Mitgliederversammlung durchführen, um die Resultate der schriftlichen Abstimmung bekanntzugeben. Bitte logge dich über den folgenden link ein:

https://us02web.zoom.us/j/85139569451?pwd=Z3VCcFY1ZnFsVnYzQkpoZnlKRXRBZz09



Anschlussvertrag Oberstufe Uettligen

Download
Anschlussvertrag Oberstufe Uettligen
201130_anschlussvertrag-os-uettligen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 497.2 KB

Gemeindeversammlung 30.11.2020 in der Mehrzweckhalle Ortschwaben

An der nächsten Gemeindeversammlung wird über die Weiterführung der gemeinsamen Oberstufe in Uettligen abgestimmt. Wir setzen uns für ein klares JA zu diesem Anschlussvertrag ein, statt für eine gemeindeeigene Mini-Oberstufe am Standort Kirchlindach.

 

Gemeinsam für eine zukunftsfähige Lösung:
SP, freielindacher, grünliberale, BDP

Download
Berner Zeitung, 1.12.2020
201201-BZ_Vor den umstrittenen Traktande
Adobe Acrobat Dokument 95.6 KB


Oberstufe Kirchlindach: wie weiter?

Am 10. September 2020 hat der Ressortvorsteher Schule seine Pläne für eine eigene Mini-Oberstufe in Kirchlindach offengelegt. Die SP Kirchlindach war an der Veranstaltung mit kritischen Voten präsent.

 

Gemäss Fahrplan soll die Vorlage am 30. November 2020 der Gemeindeversammlung vorgelegt werden. Wir werden über diesen newsletter und über eine Postkartenaktion zur Teilnahme und Ablehnung der Vorlage aufrufen. Kennst Du jemanden, der auch gerne via diesen Newsletter informiert werden möchte? Bitte bei info@sp-kirchlindach.ch melden!

Unser langjähiges Mitglied Edi Kiener hat zur Oberstufen-Thematik einen sehr differenzierten Text geschrieben, den wir hier unseren Mitgliedern und Sympis gerne weitergeben.

Download
Oberstufe Kirchlindach, wie weiter?
spk_200927ek_os-kirchlindach-wie-weiter.
Adobe Acrobat Dokument 237.9 KB


Durchlässiges Schulmodell an der Oberstufe Uettligen zum Zweiten!

Die Oberstufenkommission hat erneut einen Antrag auf Einführung eines durchlässigen Schulmodells gestellt:


Ein durchlässiges Schulmodell

  • ist für die Schüler*innen fairer und attraktiver als das aktuelle Modell 2 mit strikter Trennung von Real- und Sekundarschüler*innen,
  • ist pädagogisch zeitgemässer,
  • ist aus schulorganisatorischen Gründen zwingend: bei sinkenden Zahlen kann keine eigenständige Realklasse mehr geführt werden.

Die SP Kirchlindach ruft die Bürger*innen von Kirchlindach auf, mit ihrem JA an der Gemeindeversammlung vom 14.9.2020 ein Zeichen zu setzen für einen starken und modernen Schulstandortes Uettligen.

Neu an der Gemeindeversammlung oder ohne Fahrgelegenheit? Bitte melden Sie sich bei: info@sp-kirchlindach.ch oder 078 620 84 74 (Christoph Bürki, Vizepräsident)



Oberstufe: wohin?

Die Ausgangslage ist klar: Die Gemeindeversammlung lehnte auf Drängen der SVP einen Wechsel zu einem durchlässigen Schulmodell ab und die Gemeinde Wohlen kündigte den Oberstufenverband.

 

Nach diesem Scherbenhaufen sucht der Gemeinderat nach einer neuen Lösung. Nun ist aber allen klar: Eine neue Lösung, wie immer auch sie aussehen mag, setzt auf Grund der Schülerzahlen ein durchlässiges Schulmodell voraus.

 

Bevor man ein externes Büro zur Erarbeitung einer neuen Lösung bemüht und dadurch Kosten verursacht, muss die Gemeindeversammlung erneut über die Einführung eines durchlässigen Schulmodells abstimmen.

Nur so kann garantiert werden, dass unsere Oberstufenschüler auch weiterhin in Uettligen zur Schule gehen können.


Aus Sicht der SP Kirchlindach kommt sowieso nur diese Variante in Frage.

 

Der Vorstand der SP Kirchlindach fordert deshalb, dass an der nächsten Gemeindeversammlung eine Vorlage zu einem durchlässigen Schulmodell zu traktandieren ist.


Martin Sahli, Präsident SP Kirchlindach

 

Download
Oberstufe: wohin?
Lindacher Nachrichten
lindacher_juni-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB